POL-SO: Erwitte - Raub in den frühen Morgenstunden

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Erwitte - Raub in den frühen ...

Erwitte (ots) - Gegen 06:30 Uhr kam es am Donnerstag zu einem Raub in einem Verbrauchermarkt an der Berger Straße. Ein unbekannter Täter gelangte über eine geöffnete Tür für die Zulieferung, der Markt hatte zu diesem Zeitpunkt noch geschlossen, in den Markt. Er ging durch das Lager in den Verkaufsraum und bedrohte dort zwei Angestellt mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da noch keine Tageeinnahmen vorhanden waren, ließ er sich eine unbekannte Menge Münzgeld aushändigen, das er letztlich mit einer schwarzen Gemüsekiste aus dem Verbrauchermarkt abtransportierte. Mit der Beute ging der Täter zu einem auf der Berger Straße geparkten Fahrzeug, einem dunkelgrünen Kombi der Marke Opel Modell Astra oder Vectra und flüchtete damit auf der Straße Alter Hellweg in östliche Richtung. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß und hatte eine korpulente Figur. Bekleidete war der Mann mit einem schwarzen Kapuzenpulli, unter dem er einen weiteren hellen Pullover trug, den er über das Kinn weit ins Gesicht gezogen hatte. Außerdem trug er eine große, dunkle Sonnenbrille und eine dunkle Jogginghose. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Täters, den weiteren Fluchtweg oder das Fahrzeug geben können. Telefon: 02941-91000. (fm) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.