POL-SO: Bad Sassendorf - Mit dem Auto gegen Verteilerkasten gefahren

Kreispolizeibehörde Soest / POL-SO: Bad Sassendorf - Mit dem Auto gegen ...

Bad Sassendorf (ots) - Einige Haushalte des Lohweges waren am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr, teilweise ohne Strom. Grund hierfür war ein Verkehrsunfall. Ein 86-jähriger Mann aus Bad Sassendorf befuhr den Lohweg in Richtung Lohne. Nach Angaben eines Zeugen hielt er noch an einer Einmündung an der "Rechts-vor-Links" galt, mit seinem Wagen ordnungsgemäß an. Plötzlich hätte er seinen Wagen beschleunigt und sei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei sei er dann mit einer Mauer und einem Stromkasten kollidiert. Der 86-Jährige wurde nach dem Unfall schwer- und seine 80-jährige Beifahrerin, leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 8.000 Euro. (reh) OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2 Rückfragenvermerk für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.