Neue Bundesbehörde

Zeitung: Agentur für Cybersicherheit in Region Halle-Leipzig

+
Tasten einer beleuchteten Tastatur. Die neue Bundesbehörde für Cybersicherheit soll sich sowohl um militärische als auch um zivile Cybersicherheit kümmern. Foto: Sebastian Gollnow/Symbol

Halle (dpa) - Die geplante neue Bundesbehörde für Cybersicherheit entsteht einem Medienbericht zufolge in der Region Halle-Leipzig. Sie soll sich sowohl um militärische als auch um zivile Cybersicherheit kümmern und dazu unter anderem Forschungsvorhaben anstoßen und koordinieren.

Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" (Donnerstag) weiter berichtete, verspricht sich der Staat davon, besser und vor allem schneller auf Hackerangriffe reagieren zu können. Die Pläne für die Cyber-Agentur stellen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Donnerstag in Berlin vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare