Insgesamt 150 Mitglieder verhaftet

Zahlreiche Politiker der prokurdischen HDP in der Türkei festgenommen

Laut Angaben der prokurdischen Oppositionspartei wurden 26 Mitglieder in der Türkei in Gefahrsam genommen. Seit Freitag steigt die Zahl damit bereits auf 150 Festgenommene.

Istanbul - Die türkische Polizei hat bei Razzien mehrere Politiker der prokurdischen Oppositionspartei HDP festgesetzt. Unter den insgesamt 26 festgenommenen HDP-Mitgliedern seien zahlreiche Provinzvorsitzende der Partei, sagte eine Sprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die Razzien hätten unter anderem in der Metropole Istanbul und der Hauptstadt Ankara stattgefunden. Den Festgenommenen würden Verbindungen zu Terrororganisationen vorgeworfen.

Nach Parteiangaben wurden damit seit Freitag insgesamt 150 Mitglieder der HDP oder der BDP - eines kommunalen Ablegers der Partei - in Polizeigewahrsam genommen.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete am Montag, in Ankara seien elf Verdächtige, darunter HDP-Politiker, im Rahmen einer Operation gegen die Jugendorganisation der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK festgenommen worden. Die türkischeFührung betrachtet die HDP als verlängerten Arm der PKK. Die HDP weist den Vorwurf zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare