FDP will Hotelsteuer wieder abschaffen

Düsseldorf - Die FDP will mit der Reform der Mehrwertsteuer auch den von der schwarz-gelben Koalition 2010 eingeführten ermäßigten Satz für die Hotellerie wieder abschaffen. Denn dadurch geht dem Bund viel Geld durch die Lappen.

“Mit Ausnahme von Grundnahrungsmitteln und Kultur sollten nun alle ermäßigten Sätze hinterfragt werden“, sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Wo es keine zwingende Veranlassung gebe, sollte wieder der volle Satz gelten.

So will die Regierung 80 Milliarden Euro sparen

So will die Regierung 80 Milliarden Euro sparen

Dadurch werde ein “einstelliger Milliardenbetrag“ gewonnen, sagte Lindner. Das Geld solle zum Abbau des Mittelstandsbauchs in der Einkommensteuer genutzt werden. Neben dem Abbau der Bürokratie ergebe sich so ein “doppelter Nutzen“.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare