Volksentscheid S21: Grüne akzeptieren jedes Ergebnis

+
Cem Özdemir bei einem Besuch der Stuttgart-21-Gegner.

Stuttgart - Die Grünen werden nach Aussage ihres Parteichefs Cem Özdemir bei einem möglichen Volksentscheid über das Bahnprojekt “Stuttgart 21“ jedes Ergebnis akzeptieren.

Lesen Sie auch:

Geißler: Zeit der "Basta-Entscheidungen" vorbei

“Wir sind gute Demokraten und halten uns an das Ergebnis. Wenn die Mehrheit der Bevölkerung in Baden-Württemberg sagen würde, wir wollen diesen Bahnhof, dann wird er auch gebaut, das ist völlig klar“, sagte Özdemir am Montag dem SWR. Bei einer Abstimmung für “Stuttgart 21“ würden sich die Grünen auch nicht aus einer möglichen rot-grünen Koalition nach den Landtagswahlen im März 2011 zurückziehen. “Das würde ja bedeuten, dass man immer dann, wenn die Bevölkerungsmehrheit anderer Meinung ist, sich in den Schmollwinkel zurückzieht und quasi die Bevölkerung bestraft“, sagte Özdemir weiter. Das sei nicht die Haltung seiner Partei gegenüber direkter Demokratie.

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Bei “Stuttgart 21“ wird der Hauptbahnhof vom oberirdischen Kopfbahnhof zu einem unterirdischen Durchgangsbahnhof umgestaltet. Das Projekt soll nach derzeitigen Kalkulationen 4,1 Milliarden Euro kosten und 2019 fertiggestellt werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare