Das verbinden die Franzosen mit "Deutschland"

Paris - Deutschland aus französischer Sicht heißt vor allem Angela Merkel. Doch es gibt einen Begriff, den die Franzosen noch stärker mit ihrem westlichen Nachbarn verbinden.

 Eine umfassende Studie zum Deutschlandbild der Franzosen bescheinigte der Bundeskanzlerin Symbolcharakter. Nach der am Montag in Paris vorgestellten repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop sind die Deutschen aus Sicht ihrer Nachbarn vor allem fleißig und ernst, diszipliniert bei der Arbeit, solide und rechtschaffen.

“Angesichts der hohen Anzahl der Nennungen von Angela Merkel scheint sie diese Werte gut zu verkörpern“, schreiben die Autoren. Auf die Frage nach einem spontanen Gedanken beim Wort Deutschland hatten die Teilnehmer der Studie den Namen “Merkel“ mit der zweithöchsten Nennung notiert. Nur die Begriffe “ernst, streng“ fielen mehr Franzosen ein. Abgeschlagen auf den hinteren Plätzen landeten Begriffe wie “Krieg“ und “Hitler“, aber auch “Europa“, “Verbündeter“, “Freund“ oder “Bier“ und “Sauerkraut“.

Wikileaks: So denken die Amis WIRKLICH über Merkel & Co.

Wikileaks: So denken die Amis WIRKLICH über Merkel & Co.

Trotz wachsender Rivalität beider Länder wird die deutsch-französische Partnerschaft als solide gewertet, wobei eine große Mehrheit sie als “eher positiv“ einstuft. Das Ereignis der jüngeren Geschichte, das das Deutschlandbild am meisten prägt, ist der Fall der Mauer und damit die deutsche Einheit. Die repräsentative Umfrage unter 1005 Befragten hatte die Deutsche Botschaft in Paris schon mit Blick auf den 50. Jahrestag der deutsch-französischen Elysée-Verträge am 22. Januar 2013 in Auftrag gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare