Umfrage: Bürger für sozialen Pflichtdienst

+
Jedes Jahr engagieren sich Tausende junge Menschen in Deutschland im Krankenhaus, in der Behindertenpflege, in Kinder- oder Altenheimen sowie im kulturellen Bereich.

Hamburg - Zwei von drei Bundesbürgern (65 Prozent) befürworten laut einer Umfrage einen sozialen Pflichtdienst für junge Männer und Frauen.

Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin “Stern“ und den Sender RTL. Eine derartige Dienstpflicht war in der vergangenen Woche von CDU-Politikern gefordert worden. Gefragt, wie lange ein solcher Pflichtdienst dauern solle, schlugen 23 Prozent der Befürworter einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten vor.

20 Prozent sprachen sich für 9 Monate aus. Die große Mehrheit der Befürworter (55 Prozent) hielt sogar ein Pflichtjahr von 12 Monaten oder länger für sinnvoll.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare