Tunis: Zehntausende demonstrieren gegen Übergangsregierung

+
Demonstration in Tunis

Tunis - Zehntausende Menschen sind am Samstag in der tunesischen Hauptstadt gegen die Interimsregierung auf die Straße gegangen.

Sie fürchten, dass die neue Regierung die versprochenen Reformen nicht durchführt. Nach Auseinandersetzungen mit Steinewerfenden Jugendlichen ging die Polizei unterstützt von gepanzerten Fahrzeugen mit Tränengas und Warnschüssen gegen die Demonstranten vor.

Zum ersten Mal seit dem Sturz von Diktator Zine el Abidine Ben Ali sperrten die Behörden die zentrale Prachtstraße von Tunis für Autos und Fußgänger. Die Sperre sollte bis Sonntag Mitternacht andauern.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare