Türkei bestätigt Angriffe auf PKK-Stützpunkte im Irak

Ankara - Wie die türkischen Streitkräfte jetzt bestätigten, haben sie am Mittwochabend Stellungen kurdischer Rebellen im Nordirak aus der Luft angegriffen.

Die türkischen Streitkräfte haben am Donnerstag Angriffe auf Stellungen kurdischer Rebellen im Nordirak bestätigt. Dies werde weitergehen, bis die Kämpfer der PKK entscheidend geschwächt seien, hieß es. Türkische Kampfflugzeuge hätten am Mittwochabend 60 Ziele in der Nähe der Grenze zur Türkei und auf dem Berg Kandil an der iranisch-irakischen Grenze angegriffen. Die Luftangriffe waren eine Reaktion der Türkei auf einen Angriff der Rebellen, bei dem acht Soldaten und ein Milizionär getötet worden waren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare