Steinmeier: Piraten können Rot-Grün nicht verhindern

+
SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier

Bielefeld - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat keine Befürchtung, dass der Einzug der Piraten ins Parlament bei der nächsten Bundestagswahl eine rot-grüne Mehrheit verhindern könnte.

Das sagte er der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe)."Wir werden klarmachen, dass die Stimmen für die Piraten kein Beitrag für Politik in schwieriger Zeit ist", so der SPD-Fraktionschef. Für die SPD werde es bei der nächsten Bundestagswahl darauf ankommen, "die Stimmen in der linken Mitte für eine neue Mehrheit von Rot-Grün zu bündeln. Ich bin sicher, dass das funktionieren kann." Für Frau Merkel, so der SPD-Politiker, werde es ganz unbequem:"Sie hat in ihrem Lager keine Mehrheit mehr". Die FDP sei nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Piraten: Was steckt hinter der neuen Partei?

Piraten: Was steckt hinter der neuen Partei?

zr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare