"Wir sind im Wahlkampf"

Steinbrück: Attacke auf Merkel

+
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für die anstehende heiße Phase des Wahlkampfes eine härtere Gangart gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt.

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für die anstehende heiße Phase des Wahlkampfes eine härtere Gangart gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt.

"Frau Merkel steht nicht hinter Glas", sagte Steinbrück der "Augsburger Allgemeinen" (Montagsausgabe). Die Kanzlerin sei nicht sakrosankt. "Wir sind im Wahlkampf."

Merkel habe in vier Jahren zwar 50 Gipfel veranstaltet, aber kaum in die Zukunft Deutschlands investiert, kritisierte Steinbrück. Er wies zugleich die von der Kanzlerin jüngst genährten Spekulationen um eine Wiederauflage der Großen Koalition zurück: "Wir kämpfen bis um 17.59 Uhr am Wahltag für eine rot-grüne Koalition und beschäftigen uns nicht mit Szenarien, die wir nicht wollen."

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare