Spardebatte: Unions-Fraktion stellt sich gegen Guttenberg

Berlin - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) bekommt bei der Finanzierung seiner Bundeswehrreform Gegenwind aus der Unionsfraktion.

Fraktionsgeschäftsführer Peter Altmaier wandte sich am Dienstag gegen Abstriche bei den Sparvorgaben für das Verteidigungsressort. Die Fraktion stehe in der Spardebatte “voll und ganz hinter Finanzminister Wolfgang Schäuble“.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Lesen Sie auch:

Bericht: Alkoholexzesse auf "Gorch Fock"

Schäuble habe mit einer einzigartigen Sparpolitik eine Kehrtwende eingeleitet, sagte Altmaier. “Das muss man gemeinsam umsetzen.“ Was vereinbart worden sei, gelte unverändert, und zwar für alle Ressorts. In den aktuellen Bundeswehr-Affären versicherte Altmaier Guttenberg aber die volle Rückendeckung der Fraktion.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare