Schwarz-Gelb verharrt im Umfragetief

+
Schwarz-Gelb verharrt im Stimmungstief.

Hamburg - Einen Monat vor der einzigen Landtagswahl dieses Jahres in Nordrhein-Westfalen verharrt die schwarz-gelbe Koalition bundesweit im Stimmungstief.

In der am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Umfrage für “Stern“ und RTL blieben die Union wie in der Vorwoche bei 34 und die FDP bei 7 Prozent. Mit zusammen 41 Prozent liegen die Regierungsparteien damit gut sieben Punkte unter ihrem Bundestagswahlergebnis vom letzten September und sogar zehn Punkte unter den Werten von SPD, Grünen und Linkspartei.

Die Baustellen der schwarz-gelben Koalition

Die Baustellen der schwarz-gelben Koalition

Im Oppositionslager tauschten SPD und Grüne einen Punkt: Die SPD fiel auf 24 Prozent, die Grünen stiegen auf 15 Prozent. Die Linke hielt sich bei 12 Prozent. Für sonstige Parteien würden 8 Prozent der Wähler stimmen. Befragt wurden für den “Stern“/RTL-Wahltrend 2.002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger von Montag bis Donnerstag vergangener Woche.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare