Rumänischer Präsident wegen Ohrfeige angezeigt

+
Rumäniens Präsident Traian Basescu soll einen Anwalt geohrfeigt haben.

Bukarest - Wegen einer Ohrfeige liegt offenbar eine Anzeige gegen den rumänischen Präsidenten vor. Warum Traian Basescu handgreiflich geworden sein soll.

Nach Aussage des rumänischen Anwalts Daniel Chitic hat Staatspräsident Traian Basescu ihn nach einem Wortwechsel vor einem Restaurant am Schwarzen Meer im August geschlagen. Der Text der Strafanzeige gegen Basescu und drei seiner Leibwächter wurde auf der Internet-Seite des rumänischen Fernsehsenders “Realitatea TV“ veröffentlicht. Demzufolge soll Chitic “Schande über Sie!“ gesagt haben, als der Präsident das Restaurant verließ. Basescu habe ihn daraufhin “einen Idioten“ genannt und ihn geohrfeigt. Das Büro des Präsidenten wies den Vorwurf zurück. Es erklärte aber, Basescu sei in der besagten Nacht beleidigt worden. Dass es zu einem Prozess kommt ist unwahrscheinlich, da der Präsident für die Dauer seiner Amtszeit Immunität genießt.

Politiker und ihre Affären

Politiker und ihre Affären

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare