Konfrontationskurs zu von der Leyen

Rösler: Zuschussrente ist ein "Fehlschluss"

+
Im Streit über die Zuschussrente verschärft FDP-Chef Philipp Rösler den Ton gegenüber Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Stuttgart - Im Streit über die Zuschussrente verschärft FDP-Chef Philipp Rösler den Ton gegenüber Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

„So attraktiv die sogenannte Zuschussrente auf den ersten Blick auch sein mag: Im Ergebnis erweist sie sich als Fehlschluss“, sagte Rösler der „Stuttgarter Zeitung“ (Dienstagausgabe). Die Zusatzleistung würde Milliarden kosten, „die in der Rentenkasse nicht vorhanden sind“. Zugleich würden „mit ihrer Einführung die Koordinaten unseres Rentensystems beschädigt“.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Der Vizekanzler sprach sich nicht nur gegen eine Finanzierung aus Beitragsmitteln aus, sondern äußerte sich auch skeptisch hinsichtlich einer alternativen Finanzierung aus Steuermitteln, wie sie etwa Teile der CDU favorisiert. Es würde sich dann nicht mehr um eine Zuschussrente handeln, sondern um „eine Grundsicherung plus“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare