Professor Oberreuter hält Koalitonsbruch für möglich

+
Professor Heinrich Oberreuter.

München - Der Leiter der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Professor Heinrich Oberreuter, hält den Bruch der schwarz-gelben Koalition für möglich. Die Wahl von Wulff nannte er en Desaster. 

Die Präsidentenwahl sei “ein Desaster der Führung“ und “der klare Nachweis einer sehr beschränkten Gefolgsbereitschaft“ gewesen, und zeige das “Taumeln der Koalition“, sagte der Passauer Professor am Donnerstag im Bayerischen Rundfunk: “Ich würde mich nicht wundern, wenn das Unternehmen eines Tages untergeht.“ Es herrsche großes Misstrauen zwischen Union und FDP sowie in der Union zwischen Basis und Führung.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare