Obama informiert sich über Boston-Drama

+
Barack Obama hält sich über das Boston-Drama auf den neuesten Stand.

Washington - US-Präsident Barack Obama lässt sich über den Stand der Ermittlungen zum Terroranschlag informieren. Das teilte das Weiße Haus mit.

US-Präsident Barack Obama hat sich am Freitag über den Stand der Ermittlungen zum Terroranschlag auf den Marathon in Boston informieren lassen. Das Weiße Haus teilte mit, dass Obamas Assistentin für Heimatschutz und Terror-Abwehr, Lisa Monaco, den Präsidenten auf den letzten Stand der Ereignisse in Boston und im Vorort Watertown bringe.

In der Nacht zum Freitag war einer von zwei Männern, die des tödlichen Anschlags in Boston mit drei Toten und 180 Verletzten am Montag verdächtigt werden, bei einem Polizeieinsatz in Massachusetts tödlich verletzt worden. Der zweite Verdächtige ist auf der Flucht.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare