Neue Umfrage sieht CSU nur bei 40 Prozent

+
Eine neue Umfrage sieht die CSU in Bayern nur bei 40 Prozent.

München -Die CSU hat einer neuen Umfrage des Forsa-Instituts zufolge ihre Krise doch noch nicht überwunden. In Bayern gäbe es sogar keine schwarz-gelbe Mehrheit mehr, wenn jetzt Landtagswahlen wären.

Das berichtet das Magazin “Stern“ am Mittwoch. Konkret liegt demzufolge die CSU nur bei 40 Prozent. Zweitstärkste Kraft sind die Grünen mit 20 Prozent vor der SPD mit lediglich 16 Prozent. Es folgen die Freien Wähler mit zehn Prozent. Die FDP wäre ebenso wie die Linke mit vier Prozent nicht im Landtag vertreten.

Dagegen hatte in der vergangenen Woche eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap für den Bayerischen Rundfunk ergeben, dass die CSU derzeit im Freistaat bei 46 und die FDP bei 6 Prozent liegt. Auch eine Emnid-Umfrage für die “Bild“-Zeitung sah vor zwei Wochen die CSU mit 45 Prozent im Aufwind. Bei der Landtagswahl 2008 hatte sie nur 43,4 Prozent erreicht.

Das Forsa-Institut hatte den Angaben zufolge zwischen dem 4. und 14. Januar dieses Jahres 1.048 repräsentativ ausgewählte Wahlberechtigte in Bayern befragt. Die statistische Fehlertoleranz liege bei “plus/minus drei Prozentpunkten“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare