Nach Baby-Tod: Klinik-Hygiene wird Thema bei Sonderkonferenz

Berlin - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern wollen noch im Herbst Verbesserungen der Hygiene in Krankenhäusern beraten.

Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, die niedersächsische Fachministerin Aygül Özkan (CDU), bringe das Thema auf die Tagesordnung eines Sondertreffens, sagte ihr Sprecher Thomas Spieker am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Die Sonderkonferenz sei bereits vor der Debatte anvisiert worden und umfasse auch andere Themen.

Ein genauer Termin stehe noch nicht fest. Spieker betonte allerdings: “Wir haben kein Gesetzgebungsdefizit, sondern ein Vollzugsdefizit.“ Nach dem Tod dreier Babys in Mainz hatten mehrere Politiker rasche Regelungen gefordert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare