Merkel reist nach Japan

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel fliegt zu einem Besuch nach Japan. Foto: Rainer Jensen/Illustration

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist heute erstmals seit sieben Jahren wieder nach Japan. Hauptgrund ist die Vorbereitung des G7-Gipfels unter deutscher Präsidentschaft im Juni in Bayern. Am Montag hat Merkel eine Audienz bei Kaiser Akihito und trifft danach Regierungschef Shinzo Abe.

Die Themen sind Klimaschutz, Finanzpolitik, Gesundheit, Gleichberechtigung von Frauen, der Ukraine-Konflikt und der internationale Terror. Merkel wird begleitet von einer kleinen, hochrangigen Wirtschaftsdelegation. Zuvor hatte die Kanzlerin bereits die anderen G7-Partner USA, Kanada, Großbritannien, Italien und Frankreich besucht.

Am Dienstag ist sie wieder in Berlin. Die durch einen Tsunami vor vier Jahren schwer verwüstete Region um Fukushima, wo es in einem Atomkraftwerk zur Kernschmelze kam, besucht sie nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare