Auseinandersetzung in Ägypten

Massenschlägerei: Islamisten gegen Demonstranten

+
Demonstrierende Muslimbrüder in Ägypten (Archivbild).

Ismailija - Zwei Polizisten und sieben Zivilisten sind bei einer Massenschlägerei zwischen Islamisten und Demonstranten in Ägypten verletzt worden.

Nach Angaben aus Sicherheitskreisen begannen die Ausschreitungen in der Stadt Ismailija in der Nacht zum Donnerstag, als sich Mitglieder der regierenden Muslimbruderschaft einer Gruppe von Demonstranten entgegenstellten.

Die Demonstranten, die der revolutionären Bewegung „Jugend des 6. Aprils - demokratische Front“ sowie anderen linken Bewegungen angehörten, hatten vor dem Sitz der Bruderschaft Parolen gegen die neue Verfassung gerufen, die nach Einschätzung ägyptischer Juristen „maßgeschneidert für die Interessen der Islamisten“ ist.

Ägypter bejubeln Entmachtung des Militärs

Ägypter bejubeln Entmachtung des Militärs

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare