Lindner: Brüderle will weiter gestalten

+
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP, l-r) und der FDP-Generalsekretär Christian Lindner (Archivbild).

Berlin - Der umstrittene Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will nach Worten von FDP-Generalsekretär Christian Lindner weiter in der FDP-Spitze aktiv bleiben.

Lesen Sie dazu:

Neuer FDP-Chef wird am Dienstag gekürt

Brüderle habe nicht nur in der Präsidiumssitzung, sondern auch in einem Zeitungsbeitrag seinen Gestaltungsanspruch deutlich gemacht und Prioritäten für die weitere politische Arbeit benannt, sagte Lindner am Montag in Berlin. Dies sei im FDP-Präsidium einmütig zur Kenntnis genommen worden.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Brüderle war in die Kritik geraten, weil er unmittelbar vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg angeblich die Atomwende der Regierung als reines Wahlkampfmanöver dargestellt haben soll.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare