Karsai: "Wir sprechen mit den Taliban"

Kabul - Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat im US-Fernsehsender CNN inoffizielle Gespräche mit den Taliban bestätigt. “Wir sprechen mit den Taliban von Landsmann zu Landsmann“, sagte Karsai.

Der afghanische Präsident hatte sich in der  Sendung “Larry King Live“ geäußert, die am Montag auf der Internetseite des Senders erschien. Es handele sich dabei nicht um einen regulären, offiziellen Kontakt, sondern um einen inoffiziellen und persönlichen.

Das sind die Taliban

Das sind die Taliban

Erst am Sonntag hatte die afghanische Regierung den früheren Präsidenten Burhanuddin Rabbani zum Vorsitzenden des neu geschaffenen Friedensrats ernannt, der mit den Taliban Gespräche führen soll. Rabbani zählte zu einer Gruppe von Mudschahedin-Führern, die in den 80er Jahren gegen die sowjetischen Truppen im Land kämpften. Von 1992 bis 1996 war er afghanischer Präsident, bevor er von den Taliban gestürzt wurde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare