Ramsauer: Bundesweit Führerschein mit 17

+
Der Führerschein mit 17 soll bundesweit eingeführt werden.

München - Die bayerische Staatsregierung setzt sich für eine dauerhafte Beibehaltung des Führerscheins mit 17 ein. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will das Modell auch bundesweit einführen.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bestätigte das Vorhaben nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München. Die Regelung, wonach bereits 17-Jährige den Führerschein machen und sich dann in Begleitung eines Erwachsenen ans Steuer setzen dürfen, habe sich in Bayern bewährt. Das begleitete Fahren mit 17 ist aber bundesrechtlich bis Ende des Jahres befristet, eine Anschlussregelung ist also nötig.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat allerdings schon angekündigt, er wolle das Modell des Führerscheins mit 17 künftig bundesweit zum Regelfall machen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare