Guttenbergs Doktorarbeit: Ermittlungen kurz vor Abschluss

+
Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) im März 2011.

Hof - Die Staatsanwaltschaft in Hof steht kurz vor dem Abschluss des Ermittlungsverfahrens gegen Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Wann das Ergebnis vorliegen soll:

Das Ergebnis werde in wenigen Wochen veröffentlicht, sagte Oberstaatsanwalt Reiner Laib am Donnerstag. An Spekulationen, wonach Guttenberg ohne Strafbefehl oder Anklage davonkommen könnte, wollte sich Laib nicht beteiligen: “Wir ermitteln ergebnisoffen“, sagte er.

Im Zuge der Plagiatsaffäre um die Doktorarbeit des CSU-Politikers waren zahlreiche Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Urheberrecht eingegangen. Guttenberg ist mit seiner Familie inzwischen in die USA gezogen.

Guttenberg hatte an der Universität Bayreuth promoviert. Die Hochschule kam vor einigen Monaten zu dem Schluss, dass seine juristische Dissertation zahlreiche fremde Texte ohne ausreichende Kennzeichnung enthielt. Guttenberg wurde der Doktortitel aberkannt; am 1. März trat er als Verteidigungsminister zurück. Eine Kommission der Universität war zu dem Schluss gekommen, dass Guttenberg die Standards guter wissenschaftlicher Praxis grob verletzt und die Prüfungskommission vorsätzlich getäuscht hat.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare