Wegen Gentechnik

Grüne attackieren Ministerin Aigner

+
Bundesagrarministerin Ilse Aigner

Passau - Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) stößt mit ihren neuen Plänen für die Gentechnik auf Deutschlands Äckern auf scharfe Kritik bei den Grünen.

“Frau Aigners Einsatz gegen die Gentechnik soll die CSU vor dem bayerischen Wähler schützen“, sagte Grünen-Fraktionschefin Renate Künast der “Passauer Neuen Presse“ (Donnerstagausgabe). Aigner hatte angekündigt, in dieser Woche einen Gesetzentwurf mit neuen Regelungen für die Gentechnik in die Ressortabstimmung zu geben.

Die CSU-Politikerin will unter anderem erreichen, dass künftig die Länder über die Sicherheitsabstände zwischen konventionellen Feldern und Flächen mit Gen-Pflanzen entscheiden können. “Dringend nötig sind bundeseinheitliche Abstandsregelungen, statt die Debatte von sich weg in die Länder zu schieben. Und das Gentechnikgesetz muss um den Schutz der Imkerei vor Gentech-Pollen erweitert werden“, forderte Künast.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare