Großbritannien: Erhöhung der Studiengebühren

+
Premierminister David Cameron bringt Erhöhung der Studiengebühren durch.

London - Das britische Oberhaus hat am späten Dienstagabend die Verdreifachung der Studiengebühren auf bis zu 9.000 Pfund (10.800 Euro) im Jahr ungeachtet der heftigen Studentenproteste gebilligt.

Die Pläne der Regierung von Premierminister David Cameron hatten zu heftigen Protesten geführt, bei Krawallen während der Verabschiedung des Gesetzes im Unterhaus wurde in der vergangenen Woche auch das Auto von Prinz Charles und seiner Frau Camilla attackiert und mit Farbe besprüht.

Charles und Camilla blieben unverletzt. Die Bestätigung des Gesetzes durch das Oberhaus war erwartet worden. Es kommt nur äußerst selten vor, dass Gesetze dort abgelehnt werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare