Genscher nach Herz-OP "unendlich dankbar"

+
Hans-Dietrich Genscher (Foto vom November 2011) geht es besser

Hamburg - Nach seiner Herzoperation Ende März geht es Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) wieder gut.

“Ein gütiger Gott und fantastische Ärzte haben mir eine neue Lebenschance eröffnet. Ich bin dafür unendlich dankbar“, sagte der FDP-Ehrenvorsitzende am Donnerstagabend in der ARD-Sendung “Beckmann“. “Es ging mir vorher wirklich sehr schlecht und man empfindet alles, was man jetzt erlebt, als Geschenk.“

Der Eingriff an der Herzklappe habe etwa 40 Minuten gedauert: “Man wird ohne Vollnarkose eingeschläfert, und es geht alles relativ schnell. Allerdings muss und will ich künftig kürzertreten. Und wenn ich es mal vergessen sollte, dann wird meine Frau dafür sorgen“, sagte Genscher.

dapd

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare