Gauck hätte sich auch von Schwarz-Gelb nominieren lassen

+
Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten: Joachim Gauck.

Berlin - Der Kandidat von SPD und Grünen für das Amt des Bundespräsidenten, Joachim Gauck, hätte sich auch von Union und FDP aufstellen lassen.

Lesen Sie auch:

Wahrscheinlich fünf Kandidaten bei Präsidentenwahl

Bundespräsident: SPD und Grüne nominieren Gauck

SPD-Kandidat Gauck auch für CDU/CSU wählbar

Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel ihn gefragt hätte, wäre seine Antwort begeistert ausgefallen, sagte Gauck der “Bild“-Zeitung. “Ich hätte mich gefreut und hätte Ja gesagt.“ Zugleich äußerte er Respekt vor seinem Gegenkandidaten, den niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff . Dieser wäre selbstverständlich auch ein guter Bundespräsident.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare