EU-Verteidigungsminister diskutieren Sicherheitslage

+
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nimmt für Deutschland an den Gesprächen in Brüssel teil. Foto: Rainer Jensen

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der 28 EU-Staaten beraten heute in Brüssel über die aktuelle Sicherheitslage in der weiteren Nachbarschaft.

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise wollen die Spitzenpolitiker unter anderem über die Zusammenarbeit mit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa sprechen. Zudem sollen der IS-Terror in Syrien und im Irak sowie die anhaltenden Kämpfe zwischen Nationalisten und Islamisten in Libyen Thema sein.

Mit Blick auf die Ebola-Epidemie werden Diskussionen über weitere Unterstützungsmöglichen durch das Militär erwartet. Für Deutschland nimmt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen an den Gesprächen teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare