Wenn er Kanzler wird

Endspurt im Wahlkampf: Martin Schulz gibt Rentnern ein Versprechen

+
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht am 15.09.2017 auf dem Alter Garten in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) auf einer Wahlkampfveranstaltung.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat nur noch eine Woche Zeit, um die Wähler doch noch für sich zu gewinnen. Deutschen Rentnern macht er jetzt ein Versprechen.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat benachteiligten Rentnern in Ostdeutschland im Falle eines Wahlsiegs Verbesserungen versprochen. Er wolle für Ost-Rentner, die bei der Rentenüberleitung nach der Wende Nachteile erlitten haben, einen Gerechtigkeitsfonds aufsetzen, sagte er bei einer Wahlkampfveranstaltung am Freitagabend in Schwerin. Vielen sei Unrecht gesehen, dieses solle abgebaut werden. Betroffen sind unter anderem DDR-Krankenschwestern.

Aktuelle Prognosen zu Bundestagswahl 2017 lesen Sie hier.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare