Demonstrant bei Protesten in Ägypten getötet

+
Bei Zusammenstößen nahe der US-Botschaft in Kairo ist nach offiziellen Angaben ein Demonstrant getötet worden.

Kairo - Bei Zusammenstößen nahe der US-Botschaft in Kairo ist nach offiziellen Angaben ein Demonstrant getötet worden.

Der 20-Jährige sei am Freitag seinen Verletzungen durch Gummigeschosse erlegen, teilte der Mitarbeiter eines Leichenschauhauses mit. Seit Tagen hatten mehrere Hundert Demonstranten versucht, die US-Botschaft in der Hauptstadt zu erreichen, um dort gegen ein in den USA produziertes islamfeindliches Video zu protestieren. Als die Polizei sie daran hinderte, kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen.

Sudan: Demonstranten zünden deutsche Botschaft an

Sudan: Demonstranten zünden deutsche Botschaft an

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare