CDU-Machtkampf: Röttgen tritt gegen Laschet an

+
CDU-Machtkampf: Norbert Röttgen (li.) und Armin Laschet.

Düsseldorf - Der Machtkampf um die Führung der nordrhein- westfälischen CDU wird nach Zeitungsinformationen in einer Mitgliederabstimmung entschieden. Norbert Röttgen tritt demnach gegen Armin Laschet an.

Nach Informationen der “Bild- Zeitung und der “Süddeutschen Zeitung“ (Dienstag) hat sich Bundesumweltminister Norbert Röttgen (45) entschlossen, gegen Armin Laschet (49) anzutreten.

Röttgen habe laut “Bild“ am Montag mit dem noch amtierenden CDU- Landeschef Jürgen Rüttgers (59) gesprochen und dann am Abend gegen 18.00 Uhr Laschet telefonisch seine Pläne übermittelt. Der 45-Jährige habe außerdem einen Brief an alle Entscheidungsträger der Landes-CDU geschickt. Am Mittwoch wolle er sich in Düsseldorf offiziell zu seiner Kandidatur äußern.

Nun plane die Partei mehrere Regionalkonferenzen, bei denen sowohl Röttgen als auch Laschet auftreten sollen, schreibt die “Süddeutsche“. Nach diesen Konferenzen könnten die 160 000 Mitglieder der CDU in Nordrhein-Westfalen entscheiden, wer ihre Partei künftig führen soll.

Bisher haben sich der CDU-Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag, Karl-Josef Laumann, und auch Landes-Generalsekretär Andreas Krautscheid für Laschet ausgesprochen. Laschet war bis zur Wahl im Mai 2010 Integrationsminister in NRW. Der 45-jährige Röttgen ist seit September 2009 Bundesumweltminister.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare