Bund drosselt seine Subventionen

Berlin - Bis zum kommenden Jahr sollen die Zuschüsse des Bundes auf 22,6 Milliarden Euro sinken und damit um rund sechs Milliarden Euro niedriger liegen als 2009. Die Gründe für den Rückgang der Finanzhilfen:

Der Bund senkt seine Zuschüsse auf 22,6 Milliarden Euro, die damit um rund sechs Milliarden Euro niedriger liegen als 2009. Dies geht aus dem neuen Subventionsbericht der Bundesregierung hervor, wie die Nachrichtenagentur dapd aus Regierungskreisen erfuhr. Das Bundeskabinett beschloss den Bericht am Mittwochmorgen.

Der deutliche Rückgang der Finanzhilfen sei vor allem auf das Ende der Abwrackprämie zurückzuführen, bei den Steuerbegünstigungen mache sich das Auslaufen der Eigenheimzulage und die reduzierte Ökosteuervergünstigung bemerkbar, hieß es weiter.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare