EU beschließt härtere Sanktionen gegen Iran

Brüssel - In der Europäischen Union ist man sich einig: Der Iran muss mit härteren Sanktionen gezwungen werden, über sein Atomprogramm zu verhandeln.

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich auf härtere Sanktionen gegen den Iran geeinigt. Damit solle Teheran bewogen werden, über sein umstrittenes Atomprogramm zu verhandeln, sagten Diplomaten. Die Maßnahmen gehen über die in der vergangenen Woche vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen Sanktionen hinaus. Der EU-Gipfel bestätigte einen entsprechenden Vorschlag der EU-Außenminister. Details waren vorerst noch nicht bekanntgegeben worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare