Plötzlich gealtert?

Berlusconi: Fühle mich wie ein 80-Jähriger

Silvio Berlusconi celebrates his 25 years as president of AC Mila
+

Rom - Der italienische Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi fühlt nach einer Herzoperation auf einmal das Alter.

„In meinem Leben habe ich nie an das Älterwerden gedacht. Im Gegenteil, ich habe immer gelebt, als sei ich 40 Jahre alt, denn so habe ich mich gefühlt: Voller Neugier, voller Tatendrang“, sagte Berlusconi zu seinem 80. Geburtstag diesen Donnerstag der Zeitschrift „Chi“. Aber dann sei er plötzlich krank geworden. „Und mit der Operation ist das Bewusstsein gekommen, dass ich ein Mann von 80 Jahren bin.“

Zu seinem Geburtstag wolle er es ruhig angehen. „Keine Geburtstagsparty. Ich mache nur ein Abendessen mit meinen fünf Kindern“, so Berlusconi. Nach seiner OP am Herzen im Juni blicke er „mit Ungewissheit“ in die Zukunft. Er wolle nun mehr Zeit mit seinen Kindern und Enkeln zu verbringen. „Fünf Kinder und zehn Enkel bilden ein Patriarchat. Und so fühle ich mich.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare