Bericht: Abgeordnete wollen sich höhere Diäten genehmigen

Berlin - Das wird vielen nicht schmecken. Nach Medienberichten wollen sich die Abgeordneten im Bundestag ihre Diäten erhöhen.

Die Fraktionsspitzen des Bundestages diskutieren laut “Bild“-Zeitung über eine Anhebung der Abgeordneten-Diäten. Sprecher von CDU, CSU, FDP, SPD und Linken jedoch erklärten, ihnen sei davon nichts bekannt. Die Zeitung berichtet, geplant sei, die Diäten um rund 500 Euro im Monat auf die Besoldungsstufe B6 anzuheben, Sie beruft sich dabei auf Parteikreise.

Gleichzeitig solle demnach auch über eine Kürzung der Pensionen und eine künftige Koppelung der Diäten an die Lohnentwicklung gesprochen werden. Eine geplante Diätenerhöhung war im Bundestag zuletzt im Jahr 2008 gescheitert.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare