Amerikaner vertrauen Obama nicht mehr

+
Die Amerikaner vertrauen der Regierung von Präsident Barack Obama nicht mehr.

Washington - Schock-Umfrage für den Präsidenten: 78 Prozent der US-Bürger haben das Vertrauen in die Regierung von Barack Obama verloren.

Nach einer Umfrage des unabhängigen Forschungszentrums “Pew Research Center“ glauben fast vier von fünf Amerikanern nicht daran, dass in Washington die Probleme ihres Landes gelöst werden. Damit sei das Misstrauen so groß wie seit einem halben Jahrhundert nicht mehr.

Lediglich 22 Prozent hätten das Gefühl, sie könnten sich auf die Regierung verlassen. Fast die Hälfte der Befragten gab an, die Regierung beeinflusse ihr tägliches Leben sogar negativ.

Schuld an der Entwicklung habe vor allem die lange Debatte um die Gesundheitsreform, die Präsident Barack Obama im vergangenen Monat unterzeichnet hatte. Mit Präsident Obama sind laut Studie weniger als die Hälfte (40 Prozent) der US-Bürger zufrieden. Die Pew-Studie wurde in vier Schritten vom 11. März bis 11. April erstellt, insgesamt wurden 7000 US-Bürger befragt, heißt es.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare