Samstagnachmittag zwischen Schwerte-Ergste und Kreuz Hagen

Pfeiler der alten Lennetalbrücke werden gesprengt: A45-Vollsperrung!

+

Hagen - Wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen.NRW) am Dienstagnachmittag mitgeteilt hat, werden am kommenden Samstag, 8. Juli, im Rahmen des Abbruchs der alten Lennetalbrücke zwei Pfeiler beidseits der Lenne gesprengt. Dafür wird die A45 kurzzeitig komplett gesperrt.

Michael Overmeyer, Sprecher von Straßen.NRW in der Regionalniederlassung Südwestfalen, teilte mit, dass die Sauerlandlinie am Samstag mutmaßlich in der Zeit von 14.55 bis 15.05 Uhr zwischen der Anschlussstelle Schwerte-Ergste und dem Autobahnkreuz Hagen in beiden Richtungen voll gesperrt wird.

"Die beiden Pfeiler können nicht wie die anderen Brückenteile mit dem Abbruchbagger abgebrochen werden, weil sonst die Pfeilerköpfe entweder in den Fluss stürzen würden oder der Abbruchbagger im Flussbett der Lenne stehen müsste", so Overmeyer.

Ausbau der A45 - eine Herausforderung für Ingenieure und Autofahrer

Alle Infos zum Neubau der Lennetalbrücke

Hier geht es zu den Baustellen-Webcams

Es werde ein Sicherheitsbereich von 100 Metern Radius um die Sprengstelle eingerichtet, im dem der Aufenthalt verboten ist. "Dieser Sperrbereich wird streng überwacht", heißt es abschließend. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare