Kundenfahrzeuge aus Spezialwerkstatt in Menden gestohlen

Fast eine halbe Million wert: Zwei Mercedes-Oldtimer "Pagode" geklaut

+

Es spricht wirklich nichts dafür, dass diese Beute den Tätern zufällig in die Hände gefallen ist: Aus der Werkstatt eines auf historische Autos spezialisierten Kfz-Meisterbetriebes in Menden sind zwei Oldtimer-Cabriolets des Modells Mercedes-Benz W113 gestohlen worden. Der Wert der beiden Fahrzeuge mit dem Spitznamen "Pagode": zusammen knapp eine halbe Million Euro!

Menden - Nach Recherchen unserer Redaktion werden in Liebhaber- und Sammlerkreisen durchaus schon mal 250.000 Euro für einen Mercedes-Benz W113 gezahlt - jetzt sind gleich zwei der Raritäten in Menden gleichzeitig verschwunden.

Bei dem goldenen Modell mit grüner Innenausstattung und dem amtlichen Kennzeichen MK - 0 6149 sowie dem Modell in roter Ausführung mit schwarzer Innenausstattung und dem amtlichen Kennzeichen COE -SL 61H handelt es sich um Fahrzeuge von Kunden.

Auch wenn ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis das weder dementieren noch bestätigen wollte: Der gesunde Menschenverstand sagt, dass es kein Zufall gewesen sein kann, dass bei Oldtimer der Baujahre 1961 und 1963 gleichzeitig verschwanden.

Umso spannender ist auch die Frage, wie die Diebe diese seltenen wie auffälligen Fahrzeuge zu Geld machen wollen.

Der doppelte Diebstahl ereignete sich nach Polizeiangaben bereits in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni - also in der Nacht von Mittwoch auf den Feiertag Fronleichnam. Tatort war eine Kfz-Werkstatt am Meisenweg, der in einem Industriegebiet im Mendener Stadtteil Platte Heide liegt.

Von hier aus geht es sowohl schnell in Richtung A45/A46 (Iserlohn/Hagen) als auch in Richtung A44/B1 (Unna/Dortmund/Kassel).

Die Polizei hofft auf Zeugen und fragt: 

Wer hat in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib der Fahrzeuge machen? 

Hinweise nimmt die Polizei Menden unter der Telefonnummer 02373/9099-0 entgegen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare