Wohnungsbrand in Bonn: fünf Schwerverletzte

+

BONN - Bei einem Wohnungsbrand in der Bonner Altstadt sind vier Erwachsene und zwei Kleinkinder verletzt worden. Alle sechs Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, teilte die Polizei mit.

Fünf von ihnen, darunter auch zwei Kleinkinder, wurden stationär aufgenommen. Das Feuer war in einem Durchgang zu einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Die Flammen griffen anschließend auf die Hausfassade und einen angrenzenden türkischen Lebensmittelladen über.

Die Bewohner wurden von der Feuerwehr mit Drehleitern und Brandfluchthauben aus ihren Wohnungen gerettet. Nach ersten Schätzungen erstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei richtete eine Ermittlungsgruppe mit Brandermittlern, einem Brandsachverständigen und Beamten des Staatsschutzes ein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare