Wintersport-Wetter nur auf den Bergen

+

WINTERBERG - Ein halber Meter Schnee auf den Bergen und Schmuddelwetter im Flachland: Am Montag hat sich der Winter in die höheren Lagen des Landes zurückgezogen. Auf dem Kahlen Asten hatte der Sonntag 31 Zentimeter Neuschnee gebracht.

"Wir haben aktuell 55 Zentimeter, das ist schon ganz ordentlich", sagte ein Wetterbeobachter des Deutschen Wetterdienstes. Rund um Winterberg und auch in Teilen der Eifel ist die Schneedecke nach Auskunft des Wetterdienstes Meteomedia rund einen halben Meter dick. "Bis Donnerstag haben wir beste Wintersport-Bedingungen", sagte Meteomedia-Meteorologe Andreas Wagner. Im Sauerland liefen am Montag mehr als 30 Skilifte, rund 100 Kilometer Loipen waren gespurt. Auch in der Eifel war Wintersport möglich.

Im Flachland war der Schnee am Montag wieder verschwunden, der Winter habe sich aber noch nicht ganz zurückgezogen, sagte Wagner. Von diesem Dienstag an werde es überall in NRW wieder frostig. "Skandinavische Kaltluft sorgt dafür, dass es überall auch wieder glatt werden kann." Dazu werden vereinzelt Schnee- oder Graupelschauer erwartet. Meist bleibe es jedoch trocken und kalt. Etwas mehr Schnee könnte der Mittwoch bringen. Autofahrer müssten in den kommenden Tagen und Nächten überall im Land mit Schnee- und Eisglätte rechnen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare