Winterflugplan: Kanarenziel und Eurowings zurück in Dortmund

+
Germanwings gibt einige Mallorca-Flüge an Eurowings ab - nach elf Jahren ist die Airline damit zurück am Ruhrgebietsflughafen.

Dortmund - Der Flughafen Dortmund startet in die Wintersaison: Ab kommendem Sonntag, 25. Oktober, gilt am Airport der Winterflugplan. Insgesamt neun Fluggesellschaften steuern über 30 Ziele in Europa an. "Über das Drehkreuz in München sind zudem zahlreiche auch interkontinentale Ziele erreichbar", heißt es in einer aktuellen Presseinformation.

Nach drei Jahren kehrt nach Angaben des Flughafens eine Kanareninsel zurück in das Angebot am Ruhrgebietsflughafen: "Zweimal pro Woche fliegt Germania ab Dortmund nach Fuerteventura. Daneben bleibt Palma de Mallorca ein ganzjährig gefragtes Ziel ab Dortmund."

In diesem Winter übernehme die in Dortmund gegründete Airline Eurowings für einige Flüge die Verbindung zur Baleareninsel von Germanwings und damit nach elfjähriger Abwesenheit wieder den Betrieb in Dortmund auf. Auch Ryanair bedient drei Mal wöchentlich die Mallorca-Strecke. - eB

Ihr wollt der Kälte entkommen und nochmal Sonne tanken? Dann haben wir im Winterflugplan genau das richtige Ziel für...

Posted by Dortmund Airport on Dienstag, 6. Oktober 2015

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.