Zahl der Wohnungslosen gestiegen

Wintereinbruch füllt Obdachlosenunterkünfte in NRW

+

Düsseldorf - Das zunehmend nasskalte Wetter bringt die erste Bewährungsprobe für die städtischen Obdachlosenunterkünfte in NRW.

In Düsseldorf stehen rund 140 Notschlafstellen zur Verfügung. Nach Stadtangaben richtet sich dieses Angebot vor allem an die bis zu 150 Menschen, die in der Landeshauptstadt dauerhaft auf der Straße leben. Bei Bedarf könnten die Kapazitäten erweitert werden.

In Köln ist eine neue Notschlafstelle mit insgesamt 120 Übernachtungsplätzen geöffnet worden. Derzeit würden im Schnitt weniger als die Hälfte der Plätze in Anspruch genommen, sagte ein Stadtsprecher. In den Wintermonaten rechnen die Behörden mit einer Auslastung von etwa 90 Prozent. Auch Münster, Bochum, Essen, Aachen und Duisburg sehen sich für den Winter gerüstet.

In Dortmund ist die Lage speziell für obdachlose Frauen angespannt. Die Frauenübernachtungsstelle der Diakonie etwa kämpft seit Monaten mit starker Überbelastung. Man befinde sich mit den 24 Schlafplätzen in einer "Grenzsituation".

Die Zahl der wohnungslosen Menschen steigt in Nordrhein-Westfalen seit Jahren kontinuierlich. Besonders problematisch ist die Lage für Frauen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare