Wieder verbrannter Igel am Niederrhein gefunden

WILLICH - Schon wieder hat ein Tierquäler am Niederrhein einen kleinen Igel angezündet. Am Donnerstagmorgen alarmierte ein Zeuge die Polizei und meldete ein verbranntes Tier, das er in einer Mülltonne in Willich gefunden hatte.

Seit März ist die Polizei auf der Suche nach einem Unbekannten, der in der Stadt im Kreis Viersen Igel anzündet. Zwölf Tiere sind auf diese qualvolle Weise bereits getötet worden. Hinweise, die zur Ergreifung des Tierquälers führen, nimmt die Polizei unter +49 2162 3770 entgegen. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare