Viele Gesetzesverstöße auf einmal

Vierten Pkw-Reifen im Drogenrausch verloren?

+

Hagen - Auf nur drei Reifen ist ein betrunkener Autofahrer aus Wickede durch Hagen gefahren - noch dazu in einem abgemeldeten Wagen mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein.

Ein Zeuge meldete der Polizei am Sonntagabend einen roten Opel Corsa mit einem Kennzeichen aus dem Hochsauerlandkreis, der am "Graf-von-Galen-Ring" mit nur drei Reifen unterwegs war und vorne rechts auf der Felge fuhr. 

Die alarmierten Beamten trafen den 42-jährigen Fahrzeugführer aus Wickede gegen 23.50 Uhr im Bereich des Berliner Platzes an. Dieser stand neben seinem Opel und hatte diesen bereits mit einem Wagenheber aufgebockt. 

Warum er den Reifen verloren hat, konnte der Mann nicht sagen. Bei ihm befand sich seine 40-jährige Freundin. Während der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 42-Jährige betrunken war.

Er gab zu, dass er Alkohol, Cannabis und Kokain konsumiert hat. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt und die an dem eigentlich abgemeldeten Opel angebrachten Kennzeichen nicht zu diesem gehörten. 

Diese stammen aus einem Diebstahl in Arnsberg. Zwecks Durchführung einer Blutprobe sollte der 42-Jährige in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden. Da er immer aggressiver wurde und die Beamten massiv beleidigte, musste ihm Handschellen angelegt werden. 

Während der Kontrolle beleidigte auch seine Freundin die Beamten in sehr massiver Art und Weise. Bei der Durchführung der Blutprobe im Krankenhaus beleidigt der Mann mehrere Krankenschwestern. 

Gegen ihn und seine Freundin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach der Blutprobenentnahme konnte er das Krankenhaus verlassen. Der Grund für den Reifenverlust am Opel konnte bisher nicht geklärt werden. 

Ob und inwieweit das Fahrzeug an einem Verkehrsunfall beteiligt war, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare