Wetterdienst kündigt mehr Gewitter in NRW an

+

ESSEN - Die trockene Hitze über NRW ist erst einmal vorbei. Durch feuchte Luftmassen, die sich von Südwesten heranwälzen, gibt es in den nächsten Tagen mehr Regen und Gewitter, wie der Deutsche Wetterdienst in Essen mitteilt.

Mit 30 Grad bleibt es aber sehr warm, auch nachts können die Temperaturen mit bis zu 20 Grad stellenweise als tropisch empfunden werden. Für das Wochenende sagt Meteorologin Jana Neuber Blitz und Donner im Land voraus - wo, das lasse sich aber noch nicht genau eingrenzen. Sogar Hagel ist möglich. "Durch die extreme Wärme der letzten Tage hat die Luft viel Feuchtigkeit aufgenommen. Das kann sich örtlich heftig entladen." - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare