Kurzer "Sommer" am Mittwoch

"Raus in die Sonne" - Am Wochenende wieder kälter

+

NRW - Der kurze Sommereinbruch lockt viele Gäste in Biergärten und Eisdielen. Hoch "Padma" sorgt für 25 Grad und strahlenden Sonnenschein. Am Wochenende sinken die Werte wieder, aber der Himmel bleibt blau. Freibäder öffnen erst Anfang Mai.

Eisdielen und Biergärten freuen sich über zahlreiche Gäste und an vielen Seen in NRW faulenzen Sonnenanbeter am Ufer. Der Sommer schaute am Mittwoch, dem bisher wärmsten Tag des Jahres mit bis zu 25 Grad in NRW vorbei, Höchstwerte erwartete der Deutsche Wetterdienst mit 26 Grad in der Kölner Bucht. Überall im Land nutzten Sonnenhungrige ihre Mittagspause für einen kurzen Abstecher in die Wärme. Wie Petra Schilmer in Essen: "Ich sitze den ganzen Tag im Büro. Da musste ich jetzt sofort raus in die Sonne, wer weiß wie lange sie bleibt."

Laut Wetterdienst legte der Sommer in NRW nur einen kurzen Stopp ein, Hoch "Padma" zieht schon wieder weiter. Zum Wochenende hin ist es dann ganz vorbei mit den sommerlichen Gefühlen, maximal 15 Grad sagt der DWD an. Meteorologe Malte Witt aus Essen hat aber zumindest eine gute Nachricht. "Aller Voraussicht nach wird es nicht regnen. Und wenn, dann nur minimale Schauer. Der Himmel bleibt blau."

Wer bei den sommerlichen Werten schon Abkühlung gesucht hat, musste auf die Freibäder in NRW noch verzichten. Diese öffnen zumeist erst Anfang Mai. Nur im Südbad Neuss lassen sich Sonnenstrahlen schon beim Schwimmen genießen. Dort gibt es ein Schiebedach, das am Mittwoch um 13.30 Uhr geöffnet wurde. Alexander Bride, Betriebsleiter der Neusser Bäder, rechnete mit bis zu 600 Gästen. "Das Schiebedach lockt mehr Gäste an als sonst üblich." Zudem hat das Südbad einen Hitzetarif: Ab 24 Grad bezahlt jeder Besucher nur für zwei Stunden, darf aber den gesamten Tag im Bad bleiben. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.