Warnung vor Sturmböen in NRW - das Sauerland bleibt winterlich

+
Symbolbild

Essen - Erst winterlich, jetzt auch noch stürmisch: Der Deutsche Wetterdienst warnt für Donnerstag vor Sturm in Nordrhein-Westfalen. Insbesondere im südlichen Raum muss sogar mit Sturm oder Sturmböen gerechnet werden.

Die Windgeschwindigkeit liegt nach Angaben einer DWD-Sprecherin meist um die 80 Stundenkilometer. Selten könnten am Nachmittag auch orkanartige Böen mit bis zu 110 Stundenkilometern auftreten. Gegen Abend entspanne sich die Lage.

"Da die Winde in der Höhe schwächer werden, wird das nicht mehr mit diesen hohen Windgeschwindigkeiten verbunden sein." Im Laufe des Tages rechnet der DWD immer wieder mal mit Gewittern, Regen oder Schnee in Nordrhein-Westfalen.

Auch am Wochenende Schnee im Bergland

Dann könne es auch in den tiefen Lagen glatt werden. Am Freitag und am Wochenende sei nicht mehr mit "signifikantem Wind" zu rechnen, sagte die Meteorologin.

Im Bergland werde es weiterhin schneien oder Schneeregen geben. Im Flachland sei eher Regen zu erwarten. Der DWD warnt ab einer Windstärke von 50 Stundenkilometern. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare